Fließende Energien

Diese Woche kommt der Blog von meiner lieben Kollegin Britta Kunstmann, mit der ich am Samstag auf einem unglaublich tollen Seminar war.

Dem, was sie schreibt ist einfach nichts mehr hinzuzufügen....!

Danke Britta!

 

 

Immer schön im "Flow"

bleiben. Wer sich nicht bewegt, kommt nicht weiter... Ganz in diesem Sinne waren meine liebe Kollegin Tanja Koch und ich heute zur Weiterbildung in der Innenstadt. Input, neue Eindrücke, eigene Gesetze revidieren, Regeln

überdenken, neue Anregungen, Austausch - wie wichtig das wirklich ist! Wer so ganz alleine vor sich hin arbeitet, kann immer nur aus sich selbst heraus agieren. Energien müssen aber fließen! Wo viel Energie investiert wird muss auch ab und zu welche zurück kommen. Das gilt sowohl für die

"Arbeitsenergie" die in einem Herzensprojekt wie Leichtsein (oder leichter leben) steckt, als auch für die Nahrungsenergie. In welcher Form wir uns diese Energie zuführen, liegt in unserer Hand. Denn die führt uns ja das Essen schließlich direkt in unseren Mund.

Ein erwachsener Mensch verbraucht am Tag im groben Schnitt 2100 kcal. Natürlich ist der genaue Verbrauchswert von vielen Faktoren, wie z.B. Alter, Geschlecht oder körperlicher Aktivität abhängig. Beim Abnehmen ist die Grundvoraussetzung, dass diese sogenannte Energiebilanz negativ ist.

Eine Mahlzeit, die uns wirklich satt macht, ist 400 - 600 g "schwer".

Wenn möglichst wenig Energie in möglichst viel Nahrung steckt, schaffen wir es, unsere Energiebilanz negativ zu halten und trotzdem pappsatt zu sein. Die Erkenntnis des Tages: weniger zu essen ist keine Lösung. Schlauer zu essen ist der Schlüssel! Schlau machen könnt ihr euch in meinem neuen 8 wöchigen Flexkurs

"einfach schlank". Kein Zählen, kein Hungern, keine Alternative! An

einer dauerhaften Ernährungsumstellung kommt ihr nicht vorbei, wenn ihr

"leicht(er)sein" und euer neues Gewicht für immer behalten wollt!

 

In diesem Sinne startet mein nächster Kurs  am 29.09.17 um 18.30 Uhr! Tolle Idee, aber keine

Zeit? Nimm dir die Zeit für Dich selbst!

 

The best Project you`ll ever work on is YOU!

Bleibt "im Flow" und vor allem bei Euch selbst an diesem Wochenende...

Eure Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0