Liebe Dich selbst....!

Bis jetzt haben wir uns in den Kursen und auch hier auf dem Blog viel mit Essen beschäftigt.

Nun geht es auch einmal um Euer Denken! Ich möchte, dass Ihr Euch neu verliebt....in Euch selbst, und zwar in jeden Zentimeter. Das klingt jetzt vielleicht etwas albern, lest ruhig weiter.

Wir müssen unsere Muskeln benutzen und trainieren, damit sie wachsen und funktionieren.

Und genauso brauchen auch Selbstliebe und Selbstachtung tägliche Pflege und Aufmerksamkeit.

Denkt nicht immer nur-ich bin zu dick, ich sehe nicht schön aus, ich mag meinen Körper nicht!

Es tut uns nicht gut, uns auf negative Gedanken zu konzentrieren.

Ihr seid kostbar, Eure Beziehung zu Euch selbst ist wichtig und deshalb muss der Selbstachtungsmuskel regelmäßig trainiert werden!

Der erste Schritt- die positive Affirmation!

Was man sich immer wieder selbst sagt, glaubt man schließlich. So verändert Ihr das eigene Denken. Sagt Euch jeden Morgen 3 Dinge, die Ihr an Euch positiv findet. Sie können sich auf den eigenen Körper oder aber die Lebensweise beziehen. Nur Mut, Ihr schafft das!

Und nicht vergessen, nobody is perfect. Es bringt nichts, sich zu bedauern oder in negativen Gedanken zu baden-dagegen hilft auch ein Eisbecher oder ein Stück Kuchen nicht! Dagegen hilft nur, sich aufzuraffen, dagegen anzugehen und etwas Positives zu unternehmen.

Unser stärkster Muskel -der eigene Wille!

Seid lieb zu Euch selbst und konzentriert Euch auf das Gute in Eurem Leben.

Wer will, kann nächste Woche gerne im Treffen davon berichten!!!

Ich freue mich auf Euch

Eure Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Erbsl (Samstag, 08 April 2017 17:53)

    Genau so sieht es aus. Denn die wichtigste Beziehung im Leben hat man mit suyg

  • #2

    Erbsl (Samstag, 08 April 2017 17:55)

    Ups... Also nochmal, die wichtigste Beziehung im Leben hat man mit sich selbst. Und wenn man sich selber liebt, strahlt man das auch aus, egal, ob die Hose (noch) zwickt. Andreas Bourani singt schon: "Hey, sei nicht so hart zu dir selbst."