Tu was DIR gut tut!

 

 

Tu was Dir gut tut!!!!

 

Dieser Satz klingt toll – und er ist es auch! Denn dieser Satz nimmt Dir den Druck, setzt keine Erwartungshaltung und

Regeln.

Was hast Du Dir heute in Bezug auf die Abnahme schon Gutes getan?

Ich habe heute Morgen lecker und bewusst gefrühstückt, mein Kalorienbudget für heute geplant und festgestellt…toll, da

ist ja noch das Stück Kuchen bei meiner lieben Freundin drin.

Genau so war es, ich bin glücklich und zufrieden mit meinem Plan und die neue Woche kann kommen:)

Wichtig, um erfolgreich UND glücklich abzunehmen ist es, das zu finden, was zu Dir passt. Es geht nicht darum, was andere tun, wenn Du erfolgreich sein willst! Es geht darum, einen Weg zu

finden, der zu DIR passt und der Dir gut tut.

Wie aber schaffe ich das ? Der beste Ratgeber dabei ist Dein Bauchgefühl! Daran erkennst Du, was Dir gut tut.

DU solltest, bei allem was Du machst, ein gutes Gefühl im Vorfeld haben und ein Glücksgefühl im Anschluss. Dein Vorhaben sollte Dir ein zufriedenes Lächeln auf Dein Gesicht zaubern, es sollte Dir leicht fallen und….Du solltest es jederzeit wiederholen wollen. Dann bist Du auf dem richtigen Weg.

Jederzeit können wir auch im Kurs über DEIN Vorhaben sprechen… ich freue mich nächste Woche auf Dich!

Deine Tanja


Während der Abnahme auswärts essen/trinken

und sich dabei gut fühlen - wie

geht das?

Und wie schaut es eigentlich mit dem Thema Alkohol und Abnahme aus? All das klären wir ab morgen in den Kursen.


Hier das versprochene Rezept-Pfannkuchen vom Blech von Anja Lübbe

Pro Portion

100 ml Milch

25 gr. Mehl

2 Eier

268 Kalorien

Alles miteinander verrühren und mit Süßstoff abschmecken.

Dann gebe ich eine Banane und Heidelbeeren dazu.

Ich nutze dann ein verstellbares Backblech auf engster

Stufe und lege Backpapier darauf. Da der Teig sehr klebt nehme ich etwas Öl auf

einen Küchentuch und verreibe es dünn auf dem Backpapier. Wir

verdoppeln die Mengen und nehmen aber nur 3 Eier. (236 kcl)

Dazu gibt es Joghurt und Quark mit Zimt und Süßstoff.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0